Vorträge

Sonntag, 15. Oktober 2017  - 15.00 Uhr

Patagonien

Filmvortrag von Rolf Abicht (Coburg)
Sonntag, 5. November 2017  - 15.00 Uhr

Der strahlende Mensch in seiner strahlenden Umgebung

Vortrag von Rainer H. Wolf (Großwalbur)
Sonntag, 19. November 2017  - 15.00 Uhr

Eine Reise durch Irland

Vortrag von Annabell Sauerland (Coburg)
Sonntag, 26. November 2017  - 15.00 Uhr

Wiesenvögel und ihr Schutz im Elbe-Weser-Dreieck

Vortrag von Gerd-Michael Heinze (Osten/Oste)
Sonntag, 3. Dezember 2017  - 15.00 Uhr

Shandong - Bayerns Partnerprovinz in der Volksrepublik China

Vortrag von Jürgen M. Werobél-La Rochelle (Coburg)

Patagonien

Sonntag, 15. Oktober 2017 - 15.00 Uhr
Filmvortrag von Rolf Abicht (Coburg)


Die diesjährige Vortragsreihe im Naturkunde-Museum Coburg beginnt am Sonntag, 15.10.2017 um 15.00 Uhr mit einem Bericht des Coburgers Rolf Abicht über eine Reise, die ihn „bis ans Ende der Welt“ führte.


Im Süden von Chile und Argentinien, wo fürchterliche Stürme toben und sich Atlantik und Pazifik mit Urgewalt vermischen, erstreckt sich eine der schönsten Landschaften der Welt: Patagonien.


Endlose Pampa, riesige Gletscher und faszinierende Berglandschaften, dazu die Tierwelt im Beagle-Kanal und zwei pulsierende südamerikanische Metropolen – all das zeigt Weltenbummler Rolf Abicht in seinem Reisebericht über eine Trekkingtour, die ihn bis nach Ushuaia, die südlichste Stadt der Welt führte.

Für den Filmvortrag ist ein Eintritt in Höhe von 3,- € bzw. 1,- € (Kinder) zu entrichten.