Der Mensch inkl. Völkerkunde

Mensch und Affen haben gemeinsame Vorfahren. Heute ist der Homo sapiens die einzige Menschenart. Früher, im Quartär, lebten mehrere Hominidenarten nebeneinander, manchmal sogar in gleichen Landschaften.

Der Mensch ist die am weitesten verbreitetste Lebensform auf unserer Erde, und die am höchsten entwickelte. Unsere technischen Erfolge haben aber auch Schattenseiten. Menschen in urbanen Gebieten haben den Kontakt zur Erde verloren, anders als die Naturvölker, die mit ihr in Harmonie, Geborgenheit und Frieden leben. Aber wie viele Tierarten sind auch die meisten Naturvölker mit ihren Traditionen und Sprachen bedroht. 

Ausstellungsbereiche:
Die Völkerkundesammlung
Leben in den Bäumen
Stammbaum des Menschen
Die Entwicklung der Kultur
.
Voelkerkunde-Ausstellung
Ein Teil der Ausstellung "Völkerkunde"
Batak-Bauer
"Die Völkerkundesammlung"
Affe
"Leben in den Bäumen"
Neandertaler - Feuer
"Stammbaum des Menschen"
Bronzefibeln
"Die Entwicklung der Kultur"