Sonderausstellung

26.02.2011 - 21.08.2011

Der Zeit voraus – 150. Geburtstag von Ferdinand I., Zar von Bulgarien


Das Naturkunde-Museum Coburg nimmt den 150. Geburtstag von Ferdinand von Sachsen-Coburg und Gotha zum Anlass, dem Zar von Bulgarien eine Sonderausstellung zu widmen.
Nicht nur seine Abstammung aus dem Hause Sachsen-Coburg und Gotha verbindet ihn mit der Stadt Coburg. Nach dem Ende seiner Regierungszeit in Bulgarien lebte er viele Jahre im Exil zu Füßen der Veste.
Die Ausstellung illustriert die facettenreiche Persönlichkeit eines ungewöhnlich aufgeschlossenen Mannes, der zu seinen Lebzeiten Zeuge rasanter technischer Entwicklungen und gesellschaftlicher Veränderungen war.

Verschiedene Filme zum Thema können kostenfrei angeschaut werden.

Presseartikel: 
Coburger Tageblatt vom 28.02.2011

Neue Presse vom 28.02.2011

Neue Presse vom 24.02.2011

Coburger Tageblatt vom 23.02.2011

Flyer zum Herunterladen Seite 1
.
Flyer zum Herunterladen Seite 2
FlyerZarFerdinand

Der Direktor des Museums von Sväty Anton (Slowakei), Marián Cíz (links) und Seine Königliche Hoheit Simeon II. von Bulgarien mit der Holzflasche, die Zar Ferdinand I. zum einjährigen Thronjubiläum als Geschenk erhalten hatte. Sie gehört wie einige weitere Stücke aus dem persönlichen Besitz des Monarchen, die derzeit gezeigt werden, dem Schloss von Sväty Anton, das Ferdinand als Letzter bewohnt hat.
Foto aus Neue Presse Coburg
Plakat Ferdinand
Schmetterlinge
Schmetterlinge von Zar Ferdinand gesammelt
Kleidung
Bulgarische Tracht aus dem persönlichen Besitz von Zar Ferdinand
Eröffnung