Terminkalender

Costa Rica - das vogelartenreichste Land Mittelamerikas

Hinkelmann Costa RicaDer renommierter Tropenornithologe Dr. Christoph Hinkelman berichtet über Costa Rica, das vogelartenreichste Land Mittelamerikas. Costa Rica umfasst gut zwei Drittel der Fläche Bayerns, weist aufgrund seiner Lage auf der zentralamerikanischen Landbrücke aber eine faszinierende Vielfalt von Waldlebensräumen auf. 27 % seiner Landesfläche sind unter staatlichem und privatem Schutz. Dies ist weltweit die höchste unter Schutz stehende Fläche eines Staates, so dass das kleine Land eine außergewöhnlich hohe Artenvielfalt aufweist.

In Costa Rica sind die Folgen der Vereinigung der beiden amerikanischen Teilkontinente vor etwa 3 Millionen Jahren, also vor geologisch erst sehr kurzer Zeit, besonders gut zu erkennen. Hier begegnen vormals südamerikanische Elemente solchen der ursprünglich nordamerikanischen Tropenfauna. Zugvögel aus dem Norden wie aus dem Süden verbringen hier die Wintermonate oder passieren das Land auf ihrer jährlichen Wanderung. So überrascht es nicht, dass man hier mit über 900 Arten 10 % aller weltweit vorkommenden Vogelarten antreffen kann, und entsprechend sieht es bei fast allen anderen Organismengruppen aus.

Für die Teilnahme ist jeweils ein Eintritt in Höhe von 3,- € bzw. 1,- € (Kinder) zu entrichten.