Terminkalender

Friedhelm Haun (Kulmbach): Island – Insel aus Feuer und Eis und doch so lebendig

Der Ausbruch des Eyjafjallajökull legte im Jahr 2010 nicht nur tagelang den europäischen Flugverkehr lahm, sondern lenkte auch verstärkt öffentliches Interesse auf Island. Nirgendwo liegen IslandFeuer und Eis so eng beieinander wie auf dieser größten Vulkaninsel der Erde. Hier, knapp südlich des Polarkreises, liegen einige tätige Vulkane sogar unter dem Eis. Trotzdem ist die Insel quicklebendig, etwa in der Hauptstadt Reykjavik, oder in den offenen Thermalgrotten oder bedingt durch die Menschen, die in die Kältewüsten vorstoßen. Der Kulmbacher Friedhelm Haun hat Island bereist und lässt Interessierte am Sonntag, 13.01.2019, um 15.00 Uhr im Naturkunde-Museum Coburg an seiner Rundreise über die gesamte Insel teilhaben. Er hofft, das Publikum mit beeindruckenden Aufnahmen von gewaltigen Wasserfällen, Eisbergen und der bizarren Lavawelt begeistern zu können.

Für den Vortrag ist ein Eintritt in Höhe von 3,- € bzw. 1,- € (Kinder) zu entrichten.