Terminkalender

„Mit jeder Faser – Über die Stoffe um uns herum“

Ausstellung Mit jeder Faser

"Mit jeder Faser" entführt die Besucherinnen und Besucher in die Welt der Fasern, die uns überall im Leben begegnen.

Naturfasern werden entweder aus pflanzlichen oder tierischen Grundstoffen hergestellt.

Tierische Fasern bestehen aus Eiweißverbindungen, die von Tierfellen oder -haaren stammen. Im asiatischen Raum ist Seide, die aus den Kokons verpuppter Seidenraupen hergestellt wird, bereits lange bekannt. Sie wird z. B. für edle Halstücher oder die traditionellen Kimonos verwendet.

In Deutschland wurden für die ersten Textilien vor allem Leinen und Wolle genutzt, während in tropischen Gebieten besonders Baumwolle verwendet wurde. Es gibt aber noch viele weitere Pflanzen, die Textilfasern bieten. Allen gemeinsam ist, dass sie größtenteils aus Zellulose, dem Hauptbestandteil von Pflanzen, bestehen.

Regeneratfasern werden in einem chemischen Prozess aus dem natürlichen Rohstoff Zellulose hergestellt und zählen deshalb nicht zu den natürlichen Fasern. Besonders häufig verwendet werden z. B. Viskose und Lyocell.

Synthetische Fasern werden im Gegensatz dazu durch unterschiedliche Prozesse aus Erdöl, Kohle oder Erdgas hergestellt. Diese „Chemiefasern“ werden mit verschiedenen Spinnverfahren zu Fäden geformt, sind sehr strapazierfähig und pflegeleicht. Zu den bekanntesten Synthesefasern gehören z. B. Polyester, Polyamid und Polyurethan.

In der Ausstellung geht es nicht allein um altbekannte Materialien wie Wolle oder Flachs. Im Fokus stehen auch moderne synthetische Fasern, die uns heute vielfach umgeben und ständig weiterentwickelt werden. Die Besucherinnen und Besucher können eine große Vielfalt von Tier-, Pflanzen- und Kunstfasern kennen lernen und berühren.

Bei "Faser, Filz und Faden" erfahren Schülerinnen und Schüler ab der ersten Klasse wo verschiedene Naturfasern her kommen und probieren beim Filzen von Zauberkugeln und Spinnen mit einer Handspindel aus wie Naturfasern verarbeitet werden.
Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse erarbeiten sich während der Führung "Faservielfalt" die Entstehungsgeschichte verschiedener Fasern und suchen zu welchen Synthetikfasern es natürliche Alternativen gibt.
Interessierte Gruppen können sich unter 09561/808120 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden.

An den Freitagen außerhalb der Bayerischen Schulferien entführt "Fantasia Faser" Familien in die fabelhafte Welt der Fasern.
Kindergartengruppen können diese Führung auch wochentags unter 0171/9795932 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! buchen.

Weitere Informationen finden Sie im Ausstellungsflyer